Ende September hat es uns für ein Wochenende ins mama thresl im Salzburger Land verschlagen. Dort konnten wir die actionreiche Bergwelt rund um Leogang erkunden und eines der wohl außergewöhnlichsten und stilvollsten Hotels, in denen wir jemals übernachtet haben, kennenlernen.

 

Leogang 

Leogang liegt unweit von Saalfelden am Steinernen Meer – mitten in den Pinzgauer Alpen im Salzburger Land. Für uns eine Ecke der Alpen, die wir eher selten bereisen. Dies liegt aber einzig und allein an der für uns doch relativ langen Anfahrt von ca. 4 Stunden.

Leogang bietet nicht nur im Winter (als Teil des Skicircus „Saalbach Hinterglemm Leogang und Fieberbrunn„) mit einem der größten Skigebiete Österreichs viele Möglichkeiten für Outdoorsport. Auch im Sommer und Herbst ist in Leogang jede Menge geboten: Der größte Bikepark Europas, eine tolle Mountainbike Tagestour (die „5 summits“), unzählige schöne Wandertouren, ein Flying Fox und bewirtschaftete Alpen ließen unser Outdoor-Herz höher schlagen.

mama thresl: urban soul meets the alps

Das mama thresl* liegt gegenüber der Asitz-Talstation – also direkt am Bikepark (Sommer) und dem Einstieg ins Skiparadies (Winter) und empfängt seit November 2014 seine Gäste.
Die Inhaber, Renate und Huwi Oberlader, legen den Fokus auf ein außergewöhnliches Hotelkonzept: „Urban soul meets the alps“. Eine tolle Mischung aus alpenländischem Hüttenflair, Tradition und modernem, jungem Lifestyle: Mit sehr vielen natürlichen Materialien (Holz und Stein) in modernem Design, treffen die beiden bei den Gästen voll ins Schwarze.

Das Hotel ist perfekt für junge und junggebliebene Outdoor-Sport-Fans, die das Alpine Flair lieben, ohne auf den städtischen Lifestyle verzichten zu wollen. Das mama thresl zeigt, wie moderne & gehobene Hotellerie in den Alpen funktioniert!

Namensgeberin für das mama thresl ist die Mutter von Renate Oberlader, die seit jeher der Inbegriff für „Hotel Mama“ in ihrer Familie ist. Und so soll man sich auch hier wie zuhause fühlen. Das ist definitiv gelungen: man kommt rein und fühlt sich pudelwohl.

Die super netten Mitarbeiter, die hier passend zum Konzept natürlich Brothers and Sistas genannt werden, tragen dazu einen großen Teil bei.

 

Außenansicht mama thresl

 

Zugleich der Eingangsbereich hat uns total begeistert: Er vereint die Lobby, die Bar und das Restaurant. Das Herzstück des Hotels ist komplett offen gestaltet und bietet viele gemütliche Sitzgelegenheiten – sei es an der riesigen Holztafel, in den gemütlichen Sofas oder auf der Schaukel an der Bar. Bei coolen Sounds, leckerem Essen und Getränken kann man hier tolle Stunden verbringen. Weitere Highlights sind unter anderem die Video-Wall, der Indoor-Klettersteig oder die offene Show-Küche.

Die vielen tollen Details, die Tradition und Moderne perfekt vereinen, haben uns einfach total begeistert.

 

Die Bar im mama thresl

Bar im mama thresl

Mountains Peak im mama threslTisch im mama thresl

 

Unser Zimmer im mama thresl

Als wir die Tür zu unserem Hotelzimmer öffneten, begegnete uns direkt der wunderbare Duft von Zirbenholz! Dieser Holzgeruch ist wirklich etwas total besonderes und nie zuvor haben wir in einem so unglaublich gut riechendem Hotel übernachtet. Die Zimmer bestehen zu einem großen Teil aus dunklem Stein und Holz – eine sehr gelungene Kombination. An einer Tafel im Hotelzimmer wurden wir nochmals super nett mit unseren Namen begrüßt.

Unser Bett war mit Blick auf die Steinberge, die sich direkt hinter dem Hotel erstrecken, ausgerichtet. Da lässt man sich in der Früh doch gerne von der Sonne wecken…

 

Hotel Zimmer im mama threslKissen im mama thresl

 

Im Zimmer konnten wir viele kleine Details entdecken: Eine kleine Sitz- und Leseecke, ein in der Holzwand versteckter Flat-TV, verschiebbare Holzwände, eine Hängematte im Außenbereich und eine kleine Garderobennische für die Klamotten, Taschen und Krimskrams.

Insgesamt hat das mama thresl 50 Zimmer in sechs verschiedenen Kategorien.  Die Zimmer und Suiten der höheren Kategorien bieten unter anderem auch noch eine eigene freistehende Badewanne, eine eigene kleine Außensauna oder einen Hot Tub mit eigener Dachterrasse.

 

Willkommensgruß im mama thresl

Stein Waschbecken im mama thresl

mama thresl

Hängematte im mama thresl

Sind die Schee, die Berg! Stuhl im mama thresl

 

Wellness im mama thresl

Im Dachgeschoß des mama thresl befindet sich ein kleiner aber feiner Wohlfühlbereich mit finischer Panoramasauna und gemütlichen Liegekojen.

Das Highlight für uns war der „Raum der Stille“. In diesem Raum mit großer Fensterfläche hin zu den Steinbergen befinden sich lediglich geschwungene Sitzgelegenheiten aus Zirbenholz und ein schwebender Designkamin. Diesen dürfen die Gäste selbst bedienen um das knisternde Feuer über den ganzen Tag am Leben zu halten.

Als kleine Stärkung lagen Äpfel bereit – den Wasserhaushalt konnte man mit super leckerem Quellwasser aus einem Brunnen auf Vordermann bringen.

 

 

Soulfood im mama thresl

Herzstück des Hotels ist der offene Bar und Restaurant Bereich: Direkt hinter der Eingangstür des mama thresl befindet man sich sozusagen im zweistöckigen „Wohnzimmer“ des Hotels.

Frühstück

Frühstück gibt’s im mama thresl von 7.30 Uhr bis 11 Uhr, sodass auch für Langschläfer noch genügend Zeit zum Frühstücken bleibt. Am Frühstücksbuffet gibt es wirklich ALLES was das Herz begehrt. Regionalität wird auch hier wieder groß geschrieben. Von frisch gebackenem Gebäck und Brot, Marmelade, Käse & Wurst, Joghurt bis hin zu Würstchen, Eier und Speck, die man sich direkt in der offenen Küche abholen kann.

Sitzecke im mama thresl

Frühstück im mama thresl

Honig im mama thresl

frische Rohmilch im mama thresl

Frühstücksbuffet im mama thresl

Abendessen

In lässiger Atmosphäre mit coolen Sounds im Hintergrund, kann man im mama thresl wunderbar und sehr lecker Essen gehen. Da das Restaurant auch für externe Gäste geöffnet ist, empfiehlt es sich auf jeden Fall einen Tisch zu reservieren. Denn hier ist immer viel los!

Neben traditionellen Gerichten, hausgemachten Flammkuchen, knackigen Salaten, feinen Steaks und leckeren Burgern, gibt es auch eine tolle Auswahl für Vegetarier. Das Essen ist so unglaublich lecker und wie auch schon der Rest des Hotels einfach einmalig.

Der wohl coolste Nachtisch überhaupt ist „Mamas Zigarre danach“, welcher nicht nur optisch ein totales Highlight ist.

 

Crew Republik - In your face beer im mama threslMenükarte im mama threslOffene Showküche im mama threslLeckerer Burger mit schwarzem Brot im mama threslLeckerer Burger im mama threslDeath by chocolate Nachtisch im mama thresl Mamas Zigarre danach - Nachtisch im mama thresl

 

Die Island Bar

Den Abend haben wir dann gemütlich an der Bar mit einem der vielen leckeren Cocktail ausklingen lassen. Von Donnerstag bis Samstag legen im mama thresl übrigens auch von 21.00 bis 0.30 Uhr DJs auf. Zu angesagten Beats und Sounds kann man dann entweder abtanzen oder gemütlich abspannen!

Bar im mama thresl
Schaukel an der Bar im mama thresl

Restaurant Tipp: Huwi’s Alm

Einen wunderbaren romantischen Abend haben wir in Huwi’s Alm verbracht. Der Almgasthof liegt von den Leoganger Steinbergen umgeben im exklusiven Charlet Bergdorf Priesteregg auf 1.100m, nicht weit von Leogang entfernt.

Die besondere Atmosphäre im wunderschönen Bauernhaus wird durch die vielen Kerzen, alten Holzbalken und die zahlreichen urigen Details geschaffen. Die Mitarbeiter sind herzlich und lesen einem jeden Wunsch von den Augen ab.

Spezialitäten des Hauses sind unter anderem das Hut oder Ripperl-Essen, rosa gebratener Rücken vom Gallowayrind. Aber auch à-la-Carte bietet Huwi’s Alm seinen Gästen viele leckere & unverfälschte Köstlichkeiten.

Huwis Alm im Priesteregg

Menükarte in Huwis AlmSteak in Huwis Alm

 

Unsere Unternehmungen im Salzburger Land

Bei jeder Hotelübernachtung ist auch die „Löwen-Alpin-Karte“ dabei, mit der ihr kostenlos 1x am Tag ganz bequem mit dem Sessellift in die Leoganger Berge fahren könnt.

An der Rezeption könnt ihr Euch ganz viel Infomaterial besorgen. Die Brothers & Sistas beraten Euch aber auch super gerne und geben Tipps, wo ihr ein paar tolle Stunden in der Natur verbringen könnt.

 

Highlight im mama thresl: die Outdoor Kletterwand

Wie cool ist das denn? Eine Kletterwand direkt an der Hotelwand! Das haben wir uns natürlich nicht nehmen lassen und haben es direkt ausprobiert.

Die Kletterausrüstung dazu gibt es kostenlos direkt am Empfang.

 

Outdoor Klettersteig im Mama Thresl

Wanderung auf das Spielberghorn

Wir haben uns für eine Wanderung abseits der Sessellifte entschieden, denn das haben wir am liebsten. Die wunderschöne Rundtour auf das Spielberghorn startet am Parkplatz von der Jausenstation Knappenstube Unterberghaus (1024m), die nur wenige Autominuten vom mama thresl entfernt liegt (Schauberg Werk).

Die mittelschwere und abwechslungsreiche Bergwanderung bietet viele wunderschöne Ausblicke, ein paar Kletterstellen und zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. Bei schlechtem Wetter solltet ihr allerdings eine andere Tour wählen.

  • Dauer: ca. 6h
  • Länge: 14,3km
  • Höhenmeter: 1273m

Einkehren kann man zum Beispiel in der urigen Lindlalm, die bekannt für ihren leckeren Kaiserschmarrn ist.

Eine ausführliche Beschreibung der Tour findet ihr bei outdooractive.

Wanderung auf das Spielberghorn
Wanderung auf das Spielberghorn

Wanderung auf das SpielberghornWanderung auf das Spielberghorn

Wanderung auf das Spielberghorn

Kaiserschmarrn auf der Lindlalm

Flying Fox in Leogang

Für die Adrenalin Junkis unter uns, befindet sich direkt an der Asitz-Station der Flying Fox XXL. Die schnellste und längste Stahlseilrutsche der Welt. Mit einem Tempo von bis zu 130km/h geht es in rund 140 Metern Höhe insgesamt 1600 Meter hinunter.

Wir wollten uns das natürlich nicht entgehen lassen. Der Spaß ist allerdings mit 79€ pro Nase nicht gerade günstig (mit der Löwen-Alpin-Karte bekommt ihr übrigens 10 € Rabatt / Early Bird Tickets kosten 69€).

Unser Fazit: kann man mal machen, muss man aber nicht. Bei uns war das Adrenalin irgendwie schon nach den ersten Metern verflogen. Das Tempo hatten wir uns auch viel schneller und die Fahrt spektakulärer vorgestellt. Außerdem ging es viel zu schnell vorbei. Es war schon ganz cool, aber für knapp 140€ für zwei Personen ist es ein wirklich sehr teurer und kurzer Spaß.

P.S. bei dem jungen Mädel hinter uns, sah das allerdings schon wieder ganz anders aus. Die war weiß wie die Wand…

Ausflug nach Zell am See

Nur eine halbe Stunde Autofahrt entfernt liegt das bekannte Zell am See. Umgeben von Bergen ist dieser Ort ein beliebtes Ausflugsziel für Menschen aus aller Welt.

Gemütlich um den See spazieren, Kaiserschmarrn in einen der vielen Restaurants essen oder Tretboot fahren, sind nur ein paar der Aktivitäten, die man dort unternehmen kann.

 

Habt ihr weitere Tipps zu Unternehmungen im Salzburger Land? Wir freuen uns übere Eure Kommentare

 


Weitere Outdoor Kurztrips findest du hier:

 


*Vielen Dank für die Einladung vom Hotel mama thresl. Unsere Meinung bleibt wie immer davon unberührt. 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar